Weißt du welche Zimmerpflanzen für deinen Hund giftig sind? 

Wir wussten auch nicht alle. Aber wir haben eine Liste für dich zusammengestellt:

- Agave

- Amaryllis

- Azalee

- Alle Ficusarten

- Christusstern

-Christusdorn

- Efeutute

-Flamingoblume

-Prachtlilie

- Weihnachtsstern

-Geranie

- Lilien (alle Arten)

-Orchideen (alle Arten)

- Clivie

-Hortensie


Was tun wenn der Hund Kontakt mit einer giftigen Pflanze hatte?

Erstmal tief Luft holen. Nicht jede der Pflanzen ist sofort tödlich oder schädlich für deinen Hund. Die Dosis macht das Gift! 
Symptome bei einer Vergiftung können sein:
- Apathie
- Erbrechen
- Durchfall
- Zittern
- Starker Speichelfluss
Solltest du feststellen das dein Hund mit einer giftigen Pflanze Kontakt hatte, am besten ein Stück der Pflanze mitnehmen und ab zum Tierarzt deines Vertrauens.

Wie kannst du deinen Hund vor giftigen Zimmerpflanzen schützen?


1. Am besten keine giftigen Pflanzen kaufen
2. Die Pflanzen an Stellen aufstellen, an die dein Hund nicht rankommen kann.
3. Keine giftigen Pflanzen kaufen :-)