Warum Lachsöl so toll ist?

Omega-3-Fettsäuren sind sehr wichtig für den Organismus, nicht nur für den Mensch, nein auch für deinen Hund. Die richtige Kombination aus Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren ist lebensnotwendig.
Diese Fettsäuren können jedoch nicht selbstständig gebildet werden und müssen somit mit der Nahrung aufgenommen werden.
Deshalb solltest du bei der Ernährung deines Hundes besonders auf die Fettsäuren achten und zwar unabhängig davon ob du barfst, Nassfutter oder Trockenfutter gibst.
Egal welchen Ernährungsweg du eingeschlagen hast, Fettsäuren müssen enthalten sein und hier ist Lachsöl aufgrund seiner tollen Werte sehr gut geeignet.


Die positiven Auswirkungen von Lachsöl:

- glänzendes, weiches Fell

- positive Auswirkung auf die Gehirn- und Herztätigkeit

- unterstützt bei Hautproblemen

- entzündungshemmend, dadurch können Beschwerden wir     Juckreiz, Ausschlag, Hautreizzungen und sogar Allergien gelindert   werden

- die Fettsäuren unterstützen das Immunsystem 

- unterstützt denn Zellaufbau

- bessere Blutgerinnung

- senkt den Cholesterinspiegel

Aber wie bei allem , das Maß macht es aus:


Lachsöl ist eigentlich sehr gut verträglich. Wenn du aber nicht sicher bist ob dein Hund Lachsöl verträgt, dann gibt ihm erstmal nur ein paar Tropen um zu schauen wie er reagiert.

Es kann vorkommen das dein Hund einen weicheren Stuhl also sonst bekommt, das hängt aber damit zusammen das sich der Magen&Darmtrakt deines Hundes erstmal  an die Fettsäuren gewöhnen muss, das legt sich meist nach ein paar Tagen.

Medipet Nordisches Rotes Lachsöl
Wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren und B-Vitamine

Inhalt: 1000 ml (1,50 €* / 100 ml)

14,99 €*