Welches Gemüse darf dein Hund essen?

Wir haben dir eine Liste zusammengestellt an Gemüse was du deinem Hund bedenkenlos füttern kannst.

Gesund und lecker, hier eine Liste welches Gemüse du bedenkenlos füttern kannst:

- Kartoffel, aber gekocht

- Karotten, roh oder gekocht

- Sellerie

- Gurke

- Spinat

- Blattsalate

- Spargel

- Rote Beete 

- Zucchini

- Broccoli ( besser gekocht, da roh blähend)

- Blumenkohl ( besser gekocht, da roh blähend)

Zusatzinfo zur Fütterung von Gemüse:

Wusstest du das deinem Hund das Enzym fehlt um die Zellwände von Pflanzen aufzuspalten? 

Deswegen solltest du Gemüse vor der Fütterung pürieren oder leicht kochen, damit die Struktur bereits soweit zerstört wurde, das dein Hund sie aufnehmen und verarbeiten kann. 

Natürlich musst du auch beachten, das nicht jedes Gemüse von deinem Hund gut vertragen wird, so können einige Gemüsesorten roh, zu Blähungen führen (Blumenkohl, Broccoli). 

Wichtig ist auch immer der Schuss Öl, da dein Hund sonst viele fettlösliche Vitamine nicht aufnehmen kann.