Plätzchen für Hunde backen

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit - Hundekekse backen:

Nicht nur Menschen lieben Kekse, auch dein Hund liebt Kekse.

Wir haben dir ein paar leckere Keksrezepte für deinen Hund rausgesucht:

Hundeleckerlies ganz einfach selber backen - die Vorteile:

- du bestimmst was drin ist

- du kannst die Größe der Kekse / Leckerlies selber bestimmen

- keine Lockstoffe oder Farbstoffe


Glutenfreies Rezept

100Gramm Süßkartoffelmehl oder Kartoffelmehl

250g Karotten oder Kürbis 

2 Eier

1 EL Lachsöl

Zubereitung:

Gemüse waschen und schälen, weichkochen - mit den Eiern und dem  Mehl deiner Wahl sowie dem Öl gut vermischen.

Die Masse in eine Silikon Backform füllen und je nach Größe bei 160-180 Grad für 15-20 Minuten backen.

Mit Fisch und Gemüse

300Gramm Thunfisch

1 Ei

1 EL Kokosmehl

1 EL Lachsöl

1 Karotte

Wasche die Karotte und rasple sie fein, vermenge dann den Thunfisch, das Ei und das Öl mit den Raspeln. 

Forme kleine Bällchen und drücke diese auf dein Backpapier leicht an. Je nach Größe deiner Bällchen bei 160-180 Grad für 10-15 Minuten backen


Haferflocken und Hüttenkäse

150Gramm Hüttenkäse
200Gramm Haferflocken
1 Eigelb
3 EL Lachsöl
3 EL Milch
Alles mit einem Knethaken gut durchkneten, aus dem Teig kleine Bällchen oder die Form deiner Wahl formen. Je nach Größe bei 160Grad 20 Minuten backen.